Heraklion Kreta – 8 Sehenswürdigkeiten und Ausflugtipps

Heraklion Sehenswürdigkeit Titelbild

Updated: 22.08.20 // Beitrag enthält Werbung*

Heraklion (in alter Schreibweise auch Iraklion) ist die Hauptstadt der griechischen Insel Kreta. Im Gegensatz zu den anderen nahegelegenen Städten wie Chania und Rethymno ist die Inselhauptstadt nicht ganz so für ihre schöne Architektur und Strände bekannt. Welche Aktivitäten du hier trotzdem unternehmen kannst und welche Heraklion Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen solltest, zeige ich dir in diesem kleinen Heraklion Reiseführer.

Anreise und Fortbewegung


Anreise nach Heraklion

Kreta kannst du unkompliziert mit einem Direktflug erreichen. Mehrmals täglich werden die Flughäfen von Heraklion und Chania – einer größeren Stadt im Westen der Insel – angeflogen. Günstige Flüge findest du regelmäßig in den gängigen Flugsuchmaschinen.

Billige Flüge buche ich immer online über
Skyscanner
| Momondo

Von Nürnberg dauerte der Flug beispielsweise ca. 3 Stunden bis nach Heraklion.

Fortbewegung in Heraklion

Die kostengünstigste und zeitsparendste Art sich in Heraklion bzw. auf der Insel Kreta zu bewegen ist mit dem Mietwagen. Nur für die Innenstadt brauchst du natürlich kein Auto, aber ich schätze mal du wirst nicht nur in Heraklion bleiben wollen, sondern die komplette Insel erkunden.

Autoverleiher findest du übrigens nicht nur am Flughafen, sondern auch in der Stadt und direkt am Hafen, wo die Kreuzfahrtschiffe stehen. Bequemer und in den allermeisten Fällen günstiger ist die Online-Buchung über Check24. Die Autos für meine Europareisen miete ich ausschließlich nur noch über diese Plattform. Egal ob für Griechenland, Frankreich oder Portugal, bisher hatte ich noch nie Probleme.

Tipp für die Mietwagenbuchung in Heraklion: wähle bei der Buchung die faire Tankregelung aus und Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Damit bist du auf der sicheren Seite. Am einfachsten ist es auch, wenn du dir direkt einen Verleih am Flughafen auswählst. Dann kannst du direkt von hier starten und musst dich bei deiner Heimreise nicht um den Flughafentransfer kümmern. Klicke hier, um die Preise der Mietwägen auf Kreta zu vergleichen.

Heraklion Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten


Der Hafen von Heraklion

Zugegebenermaßen gibt es wesentlich schönere Hafenstädte auf der Insel Kreta, aber wenn du schon mal in Heraklion bist, solltest du dir den Hafen nicht entgehen lassen. Es gibt einen Industriehafen bzw. Hafen für Kreuzfahrtschiffe und einen antiken venezianischen Hafen. Dieser befindet sich am Ende der Straße des 25. August, wo auch die 2km lange Anlagestelle beginnt.

Antiker Hafen von Heraklion
Fischerboote im Hafen von Heraklion

Diese Anlagestelle für Fischerboots und Yachten ist auch gleichzeitig eine 400 Jahre alte Stadtmauer und führt an der Festung Koules vorbei. Die abendlichen Spaziergänge sind hier besonders schön!

Festung Koules / Enetikón Froúrion Rocca a Mara

Auch bekannt als „Festung Heraklion“ ist die Festung Koules, ein venezianisches Kastell aus dem 14. Jahrhundert. Für 2€ kannst du auch in die Festung rein und die Aussicht von oben über den kompletten Hafen von Heraklion genießen. Ein Besuch lohnt sich am frühen Vormittag oder spät am Abend, wenn es dunkel ist.

Heraklion Sehenswürdigkeit: der antike Hafen
Die Festung Koules im Hintergrund

Wenn du von Osten entlang der Küste Richtung Westen läufst kommst du auch an den historische Torbögen Venetian Dockyards Heraklion Neória Vechi vorbei. Am Ende der Kreuzung, also dort wo auch die Koules Festung steht, findest du links am Kreisverkehr eine Gasse, die ins Stadtzentrum führt.

Gasse in die Altstadt von Heraklion
Die Gasse führt in die Altstadt von Heraklion

Auf der Suche nach einem Hotel im Zentrum um alle Heraklion Sehenswürdigkeiten abzuklappern? Ich persönlich kann das Aquila Atlantis Hotel mit einem Pool auf der Dachteresse empfehlen. Ansonsten findest du auf dieser Seite die besten Unterkünfte in Heraklions Altstadt!

Die Altstadt von Heraklion

Die Fußgängerzone am Hafen verläuft direkt in die Altstadt von Heraklion. Entlang einiger historischen Gebäuden laden jede Menge Bars, Restaurants und Cafés zum verweilen ein. Wer shoppen möchte, kommt auch hier nicht zu kurz bei den zahlreichen Geschäften und Souvenirläden in der Altstadt.

Torbögen bei Nacht in Heraklion
Nächtliche Spaziergänge durch die Altstadt von Heraklion

Enetikí Loggia

Das Enetikí Loggia ist eine sehr gut erhaltene, venezianische Loggia im Zentrum der Altstadt von Heraklion. Das Gebäude wurde in ein Rathaus umfunktioniert und wird aufgrund der beeindruckenden Architektur häufig fotografiert. Dein Eintritt ist übrigens kostenlos.

Heraklion Sehenswürdigkeit: antike Bauwerke
Venezianische Loggia in Heraklion

Agios Titos

Die griechisch-orthodoxe Kirche Agios Titos (siehe Titelbild) liegt ebenfalls im Zentrum von Iraklio und ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Eindrucksvoll sind die zahlreichen Glasmalereien auf den Fenstern und die glatte Steinfassade. Auch im Inneren ist die Kirche reichlich mit Heiligbildern und Wandmalereien geschmückt.

Für deine schönsten Erinnerungen

Reisetagebücher zum ausfüllen mit vordefinierten Check- und Packlisten, Übersetzungen und vieles mehr. Platz für 10 Reisen auf 180 Seiten – Jetzt zum Einführungspreis von 8,95€ sichern!

Lion Square und Morosíni Brunnen

Der schöne Morosíni Brunnen mitten im Touristen Getümmel diente einst als Trinkwasserquelle und befindet sich auf dem Eleftheriou Venizelou Square. Auch als Lion Square bekannt ist dieser Platz umgeben von griechischen Restaurants und Bars. Von der Loggia sind es nur ein paar Meter hierher.

Heraklion Sehenswürdigkeit: Lion Square
Morosini Brunnen

Odos 1866

Vom Lion Square (Eleftheriou Venizelou Square) kommst du schnell zum Odos 1866 – der bekanntesten Marktpassage in der kretischen Hauptstadt. In der kleinen Gasse reihen sich unzählige Geschäfte und Stände, die touristischen und kulinarischen Sachen anbieten. Ob klassische Souvenire oder griechischen Raki, Schafskäse und Kräuter. Irgendetwas wirst du in Odos 1866 auf jeden Fall finden.

Heraklion Sehenswürdigkeit: Odos 1866
Odos 1866

Archäologisches Museum

Keine 10 Minuten zu Fuß von der alten Marktgasse kommst du zum Archäologischen Museum. Heraklion bietet Museumliebhaber eine Menge Auswahl, wobei das Archäologische wohl aufgrund der Sammlung das Beste sein soll. Die Google Bewertungen sprechen wohl auch für sich (Google Maps). Da ich aber kein passionierter Museumgänger bin habe ich diesen Teil ausgelassen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge rund um Heraklion


Tagesausflug zum Palast von Knossos

Knossos war ein antiker Ort und die wichtigste Stadt auf der Insel. Heute ist Knossos die meistbesuchte archäologische Stätte auf Kreta und für seinen 3500 Jahre alten griechischen Königspalast bekannt. Der minoische Palast ist zudem der größte der Insel und befindet sich nur 6km südlich von Heraklion.

Ausgrabungen von Knossos

Die Ruinen wurden in den 1900er Jahren ausgegraben und rekonstruiert. Die Restaurierungen gelten heute als ziemlich ungenau, wobei es trotzdem sehr interessant ist das alles mal anzuschauen. Für mich haben 2-3 Stunden in den Ruinen gereicht. Wenn du ein altertümlicher Nerd bist, dann schaffst du es auch locker einen ganzen Tag darin zu verbringen. Allemal aber ein lohnenswerter Ausflug in die griechische Geschichte und eine schöne Abwechslung zu Heraklion.

Heraklion Sehenswürdigkeit: Palast von Knossos

Wir sind mit dem Mietwagen von Heraklion ins 6km entfernte Knossos gefahren. Regelmäßige Busverbindungen (Bushaltestelle KTEL) für ca. 5€ soll es aber auch geben. Der Eintritt kostet Vorort 16€, plane etwas Zeit für die lange Schlange an der Kasse ein.

Wenn du dich für den historischen Hintergrund interessierst kannst du dir auch einen Guide dazu buchen.

Palast von Knossos
Palast von Knossos Ruinen

Wenn du in Rethymno oder Chania deine Unterkunft hast, kannst du auch Touren nach Heraklion buchen. Vorausgesetzt du hast keine Lust selbst zu fahren.

Weitere Ausflüge rund um Heraklion

Bestenfalls hast du natürlich einen Mietwagen und kannst die komplette Insel auf eigene Faust erkunden. Dann empfehle ich dir die Matala Höhlen und die anderen Städte wie z.B. Rethymno rund um Heraklion. Schau dazu am Besten in meinem Kreta Reiseführer vorbei. Dort stelle ich dir die 8 schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel vor.

Eine gute Alternativ zum Auto sind auch die Segeltouren von Heraklion zur unbewohnten Insel Dia und die Bootstouren nach Balos bzw. Gramvousa!

Fazit und Empfehlung zu den Heraklion Sehenswürdigkeiten


Als Startpunkt für die weitere Kreta Reise ist Heraklion sicherlich eine gute Option. Die Inselhauptstadt bietet einige Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten. Auch die Altstadt von Heraklion kann man sich gerne mal ansehen. Nichtsdestotrotz empfehle ich dir, deine Unterkunft in Rethymno oder Chania zu suchen. Die beiden Städte haben nicht nur optisch einiges mehr zu bieten aber vor allem auch Badestrände vor der Haustür. Natürlich sind dort aber auch die Preise höher als in Heraklion.

Heraklion Sehenswürdigkeiten: antike Loggias
Antike Bauwerke in Heraklion

Ich persönlich würde bei meinem nächsten Kreta Urlaub alleine schon wegen der Lage in Rethymno starten. Du kommst von dort aus zügig zu den Matala Caves und nach Heraklion. Auch in Richtung Westen nach Chania, zur Lagune von Balos oder Elafonisi Beach hast du es nicht ganz so weit.

Um die Heraklion Sehenswürdigkeiten abzuklappern inkl. ein Ausflug zum Palast von Knossos reicht theoretisch ein Tag. Vormittags zum Hafen, dann gegen Mittag Richtung Heraklion Altstadt und nach dem Essen zum Palast von Knossos.


Welche Heraklion Sehenswürdigkeiten haben dir am Besten gefallen? Ich freue mich über deine Erfahrung in den Kommentaren!

» Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!


* Werbungdieser Beitrag enthält Affiliate-Links und unbeauftragte bzw. unbezahlte Werbung. Die detaillierten Werbehinweise findest du hier.

Schreibe einen Kommentar