Die 5 schönsten Nusa Penida Strände (+Geheimtipp)

Nusa Penida Strände Titelbild

Updated: 01.04.20 // Beitrag enthält Werbung*

Nusa Penida ist vor allem für die wunderschönen Strände bekannt. Auch wenn vermehrt Touristen von Bali auf die Insel kommen, ist Nusa Penida noch lange vom Massentourismus entfernt. Menschenleere Strände zu finden ist daher keine Seltenheit. Ich stelle dir die 5 besten Nusa Penida Strände vor und du bekommst noch paar Tipps zur Anreise und Unterkünften.

Paar Dinge die du über Nusa Penida wissen solltest


Obwohl größer als die beiden Nachbarinseln Nusa Lembongan und Nusa Ceningan, ist Nusa Penida aber gleichzeitig die am wenigsten ausgebaute Insel und sehr naturbelassen. Zu den einzelnen Nusa Penida Stränden fährst du daher schon mal 30-60 Minuten. Je nach dem wo du deine Unterkunft hast.

Nimm genug Bargeld mit, die ATMs sind teilweise länger leer und du kannst somit kein Geld auf der Insel abheben. Bei manchen Stränden zahlst du eine kleine (Park) Gebühr von 5.000-10.000 IDR.

Die wenigen Hauptstraßen im Norden der Insel sind vom Zustand her in Ordnung. Je weiter weg vom Zentrum und näher zu den Stränden werden die Straßen teilweise richtig schlecht und wirklich anstrengend. Überall kaputter Teer, Schotter und Schlaglöcher. Fahr also nur selbst Roller, wenn du es dir zutraust.

Neben den Nusa Penida Stränden gibt es noch unzählig weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf der Insel zu entdecken und erleben. Den vollständigen Insel Guide mit allen Tipps und Sehenswürdigkeiten findest du hier: 27 Nusa Penida Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Kelingking Beach Pfad
Der bekannteste Strand auf Nusa Penida

Anreise nach Nusa Penida und Fortbewegung


Die Insel kannst du vom Sanur Beach Harbour (Bali) mit dem Speedboot erreichen. Eine einfache Fahrt dauert ca. 30 Minuten und sollte nicht mehr als 10-15€ kosten. Falls du nicht mit den Verkäufern aus den Ticketbüros rumdiskutieren und verhandeln willst, kannst du dir dein Ticket vorab online kaufen.


Zuverlässig und günstig
Auf 12Go Asia kannst du deine Bus- und Boot-Tickets bequem online buchen!


Eine zweite Möglichkeit der Anreise ist von der Nachbarinsel Nusa Lembongan. Dort fahren täglich im Stundentakt kleine Boote innerhalb von 10 Minuten nach Nusa Penida. Alles zur Anreise nach Nusa Penida von Bali, Nusa Lembongan, Lombok oder den Gili Inseln findest du in diesem separaten Beitrag.

Hier entlang: Nusa Penida – alle Infos zur Anreise und Transfer

Zur Fortbewegung auf der Insel empfehle ich dir einen Roller für 4-5€/Tag (40.000-70.000 IDR) zu mieten. Vorausgesetzt du kannst Roller fahren und bist kein blutiger Anfänger. Die Pisten auf der Insel sind keine wirklichen Straßen und bestehen hauptsächlich aus Schotter und Schlaglöchern.

Hinweis: Gib niemals deinen Reisepass als Pfand beim Rollerverleih ab. Zumal auf Nusa Penida tatsächlich keine schriftlichen Verträge abgeschlossen werden.

Die schönsten Nusa Penida Strände


Crystal Bay – Sonnenuntergänge und Schnorcheln

Crystal Bay (Google Maps) zählt zu den beliebtesten Nusa Penida Stränden. Du kommst auf der Fahrt zum Kelingking Beach und Broken Beach hier vorbei. Der Weg zum Strand ist, im Gegensatz zu vielen anderen Stränden auf Nusa Penida, ein Kinderspiel. Du musst nicht irgendwelche Felswände herunterklettern oder steile Pfade durchqueren. Einfach Google Maps nutzen und mit dem Roller direkt bis zum Strand fahren. Die Crystal Bay ist aufgrund der schönen Unterwasserwelt und dem Sunset Spot bekannt. Hier kannst du direkt vom Strand aus entspannt schnorcheln gehen, ohne auf irgendwelche Riffs oder sonstige Strömungen zu achten.

Nusa Penida Sonnenuntergang Crystal Bay
Sonnenuntergang am Crystal Bay Strand

Kelingking Beach – Berühmter Instagram Spot

Der Kelingking Beach (Google Maps) gehört zu den berühmtesten und schönsten Klippen bzw. Stränden auf Nusa Penida. Bekannt durch die T-Rex Form findest du oben an der Aussichtsplattformen sehr viele für Instagram posierende Menschen.

Fotospot am Kelingking Beach
Instagram Spot am Kelingking Beach

Dafür sind unten am Strand aufgrund des schwierigen Abstiegs an der Steilküste nur wenige Leute. Rechne für den schweißtreibenden Pfad mit einer dreiviertel Stunde in der prallen Sonne und nimm genug zu trinken mit. Nusa Penida hat wirklich sehr viele schöne Strände und der Kelingking Beach gehört meiner Meinung nach definitiv zu den besten!


Lust auf schönere Fotos?
Sichere dir noch heute meine Lightroom Presets für Desktop und Mobile – komplett for free!


Tipp: Weiter rechts von der bekannten Aussichtsplattform gibt’s einen Pfad entlang der Steilküste. Hier sind fast gar keine Leute und du kannst seelenruhig an den Klippen die Aussicht genießen. Letztendlich ist es egal an welcher Stelle vom Kelingking du stehst, die Aussicht ist überall spektakulär.

Kelingking Beach Abhang
Die meisten Strände auf Nusa Penida sind entlang von Steilküsten

Broken Beach

Eine weitere Attraktion auf Nusa Penida ist der Broken Beach (Google Maps). Die Bucht mit klarem Wasser und Korallen auf dem Meeresgrund wird durch eine Art „Felsbrücke“ verbunden. Das Loch in der Felswand entstand im Lauf der letzten Millionen Jahre und zieht das Meerwasser immer wieder in die Bucht. Aufgrund der Strömungen und Wellen kannst du am Broken Beach leider nicht ins Wasser. Dieses Naturschauspiel sollte trotzdem auf deiner Bucketlist stehen. Vor allem wenn du sowieso zur Angel’s Billabong willst. Der natürliche Infinity Pool befindet sich nämlich nur paar Meter weiter.

Nusa Penida Broken Beach
Aussicht auf den Broken Beach

Atuh Beach – Weißer Sandstrand mit Sonnenliegen

Die beiden Nusa Penida Strände Atuh Beach (Google Maps) und Diamond Beach findest du am östlichen Rand der Insel. Wenn du an der Westküste deine Unterkunft hast, fährst du mit dem Roller knapp über eine Stunde für die 30km. Alleine die Fahrt entlang der Nord- und Ostküste ist schon ein geiles Erlebnis. Um direkt zum Atuh Beach zu kommen parkst du oben an der Klippe und nimmst den Trampelpfad bis ganz nach unten. Dort befinden sich zahlreiche Warungs und kleinere Strandbars. Für einen kleinen Betrag kannst du die Sonnenliegen nutzen. Der Strand war bei beiden malen fast komplett leer.

Atuh Beach mit Blick auf Diamond Beach Viewpoint
Rechts führen die Treppen runter zum Atuh Beach
Atuh Beach Strand
Sandstrand und Sonnenliegen am Atuh Beach

Tipp: Die Steine am Atuh Beach sind wirklich sehr scharf. Wenn mal eine kleine Welle kommt und es dich hinlegt kann‘s schon mal weh tun. Also nimm unbedingt Wasserschuhe oder Flip-Flops mit.

Angebot
BECO Badeschuhe / Surfschuhe für Damen und Herren
58 Bewertungen
BECO Badeschuhe / Surfschuhe für Damen und Herren
  • BECO Surf- und Badeschuh aus Neopren. Mit Netzeinsatz. Gummisohle.
  • Perfekt zum Surfen, spielen, am Strand tollen, durch das Watt waten

Diamond Beach

Diamond Beach (Google Maps) ist ein Strand umgeben von riesigen Klippen und Felsformationen. Wenn du am Atuh Beach bis zum südlichen bzw. rechten Ende läufst führen weitere Stufen wieder den Berg hoch. Dort kommst du zum Aussichtspunkt vom Diamond Beach. Hier findest du den Weg runter zum Strand, der aus engen Steintreppen besteht. Die Stufen wurden erst 2018 direkt in die Felsklippen gemeißelt. Gegen Ende musst du ein Stück am Seil herunterklettern.

Diamond Beach bei Ebbe

Hier findest du einen kompletten Beitrag nur über den Diamond Beach.

Weiter südlich vom Diamond Beach du den Thousand Islands Viewpoint und das berühmte Rumah Pohon Treehouse zum Übernachten mit Blick auf die Bucht. Das Baumhause kannst du dir übrigens hier auf Airbnb buchen. Weitere Nusa Penida Unterkünfte findest du im letzten Abschnitt.


Eine Nacht gratis in der Airbnb Unterkunft?
Registriere dich und erhalte einen 34€ Rabatt auf die erste Buchung!


Geheimtipp: Nicht weit vom Diamond befindet sich ein ziemlich unbekannter Strand: Suwehan Beach (Google Maps). Sehr schwer zu erreichen und nur bei Ebbe zum Baden geeignet, dafür sehr ruhig und wunderschön!

Blick auf Diamond Beach Nusa Penida

Wie viele Tage für alle Nusa Penida Strände?


Um alles Strände und andere Sehenswürdigkeiten auf Nusa Penida zu erleben empfehle ich dir mindestens 3 volle Tage. Wenn du nur die Strände abklappern willst, reichen natürlich auch 2 Tage. Weiter unten gibts auch ein paar Unterkunftsempfehlungen für Nusa Penida.

  • Tag 1: Crystal Bay »  Broken Beach »  Kelingking Beach »  Crystal Bay (Sonnenuntergang)
  • Tag 2: Nordostküste entlang am Goa Giri Putri Temple vorbei bis zum Atuh Beach » Diamond Beach

Solltest du wenig Zeit haben kannst du natürlich auch von Bali aus eine Tagestour buchen. Der Tagesausflug beinhaltet quasi alle Strände aus Tag 1 inkl. Angel’s Billagbong am Broken Beach und allen Transfers.


Die top bewertete Tagestour von Bali nach Nusa Penida kannst du hier buchen!


Nusa Penida Kelingking Beach
Blick auf den T-Rex am Kelingking Beach

Unterkünfte in Nusa Penida


Sichere dir unbedingt meinen 34€ Airbnb Rabatt, wenn du vor hast dir eine Unterkunft auf Nusa Penida zu buchen.

Hostels und Budget Hotels

  • Timbool Bungalow – Schöne 3er Bungalows als Schlafsäle (ca. 9€/Nacht) mit einem Außenpool. Die Unterkunft bietet auch private Doppelzimmer mit eigenem Bad an.
  • Yuda Homestay – Sehr nette Angestellt und Preis/Leistung Sieger. Einfache, aber große und saubere Zimmer (ca. 8€/Nacht) mit Doppelbetten und eigenem Bad.

Mittelklasse

  • Ananta Bungalow – Liebvoll geführte Bungalows (ca. 35€/Nacht) mit Doppelbetten und Klimaanlage in bester Lage. Zum Crystal Bay dauert es nur 5 Minuten!

Luxus

  • Semabu Hills Resort – Ein Luxushotel (ca. 80€/Nacht) auf den Hügeln von Nusa Penida. Das Resort bietet einen schönen Infinity Pool mit wunderbarer Aussicht.

Hier findest du den kompletten Nusa Penida Guide mit allen 27 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Welche Nusa Penida Strände fandest du am schönsten? Gibt es noch weitere Strände auf der Insel die deiner Meinung nach auf die Liste gehören? Ich freue mich auf deine Erfahrungen!

» Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!


* Werbungdieser Beitrag enthält Affiliate-Links und unbeauftragte bzw. unbezahlte Werbung. Die detaillierten Werbehinweise findest du hier.

Letzte Aktualisierung der Amazon Produkte am 20.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar